Das PzGrenBtl 362 im Jahr 1959


Eintreffen der ersten Rekruten

Das Vorauspersonal, das aus Major Harald Krieg, dem 1. Kommandeur des Bataillons sowie einigen Unteroffizieren und Mannschaften bestand, hatte nur wenig Zeit, das Eintreffen des Stammpersonal am 07.01.1959 vorzubereiten.

 

Am 04. April 1959 wurden die ernten Rekruten eingezogen. Zunächst wurden nur die Stabs- und Versorgungskompanie, die 2. / und 3./ PzGrenKp und die 5. (schwere) Kompanie aufgestellt.

 

Mit dem Umgliederungsbefehl vom 01. Oktober 1959 folgte die 4. Kompanie. Sie hatte den Auftrag, Rekruten auszubilden.

 

Das Bataillon war zu dieser Zeit mit Unimog 1,5 t ausgerüstet. Die Ausbildung erfolgte daher nach den Grundsätzen eines mit Radfahrzeugen ausgestatteten PzGrenBtl (mot).


Erste Großübungen mit Volltruppe

Noch im selben Jahr nahm das Bataillon an den Winterübungen "Ulmer Spatz", die im Raum Ellwangen stattfand, und "Winter Shield I", den ersten großen Gefechtsübungen der Bundeswehr, teil.

Bildergalerie zur Übung "Winter Shield I"


Erster Kommandeurwechsel

Foto: Oberstlt Schirmer
Kommandeurwechsel zu Oberstlt Schirmer

Am 01. November 1959 erfolgte der erste Kommandeurwechsel. Das Bataillon übernahm Oberstleutnant Alfred Schirmer. In seine Zeit fiel die erste große Umrüstung des Bataillons.


Wer kann helfen?

Unser Foto zeigt die 1./362 im Mai 1959.

 

Wer erkennt sich oder einen anderen  Kameraden auf den Foto?

 

Das besondere an dem Foto ist, dass auch die angehenden Reservisten in den vorderen beiden Reihen abgebildet sind.

 

Sie können das Bild sowohl vergrößert ansehen (Mausklick auf's Bild) oder weiter unten auch herunterladen (3676 x 1910 Pixel - 4,7 MB).

 

Informationen bitte an den Webmaster.


Download
1./PzGrenBtl 362 im Mai 1959
Ein Foto der Kompanie, um die abgebildeten Kameraden zu idenfizieren.
590500_kompanie-01_unbek_3676x1910.png
Portable Network Grafik Format 4.7 MB